Entdecke das "HaushaltsGold Geheimnis" und erfahre, wie man auf clevere Weise seine Haushaltsausgaben

in Einnahmen verwandelt und dabei Geld sparen und verdienen kann!

HaushaltsGold Geheimnis

                                                           Viel Spaß und erkenntnissreiche Überraschungen beim Lesen

                   Beginnen wir zunächst damit, wie man im Haushalt verstecktes Gold findet

Um zu veranschaulichen, was gemeint ist, schau einfach mal nach, wie viele Wasch-, Reinigungs- und Körperpflegeprodukte sich in deinem Haushalt befinden.

               Wahrscheinlich wirst du über die große Anzahl sehr überrascht sein!

Kein Wunder, denn wir werden von den Werbemedien geradezu überflutet mit Produkten, die mit verlockenden Sonderangeboten in Einkaufsmärkten verkauft werden.

 

Vielleicht gehörst du auch zu den „Schnäppchenkäufer“, die bei Sonderangeboten zuschlagen und ihre Bestände zu Hause auffüllen.

 

Wie auch immer, das bezeichnet man als Handelsbesitz oder das sogenannte versteckte HaushaltsGold. Gleich erfährst du mehr.

Warum solltest du an deinen Haushaltsprodukten andere verdienen lassen?

Wenn du in ein Geschäft gehst, um deinen Haushaltsbedarf einzukaufen, erlaubst du jemand anderem dein Haushaltsgeld zu entnehmen und dessen Haushalt zuzuführen.

 

Du machst gewissermaßen freiwillig das Tor deiner Haushaltsgoldmine auf und lädst andere förmlich ein, einzutreten und abzuräumen.

 

Aber von der richtigen Position aus, kannst du selbst am Geld deines Haushalts teilhaben.

 

Und noch viel besser: Du kannst sogar am Geld von anderen Haushalten teilhaben.

Erfahre jetzt alles über das "HaushaltsGold Konzept" und wie du daran profitieren kannst

Jedes Jahr werden Milliarden Euro für Haushaltsprodukte ausgegeben

Im Endeffekt ist jeder Haushalt eine wertvolle Goldmine, die nur darauf wartet von dir erschlossen zu werden. Ansonsten bereichern sich, wie bereits schon gesagt, die Geschäfte daran.

 

Ist dir jetzt das Potential des HaushaltsGoldes bewusst?

 

Das ist die Essenz dessen, was HaushaltsGold ist – ein Konzept, mit dem du deinen Anteil an den Milliarden von Euro an Handelsbesitz von Haushalten sichern kannst.

 

Das Beste daran ist, dass nur wenigen Menschen überhaupt bewusst ist, auf einer Haushaltsgoldmine zu sitzen.

 

Du hast jetzt die Gelegenheit, dich selbst und andere ihrer Haushaltsgoldminen bewusst werden zu lassen und ihnen Starthilfe bei der Förderung ihres HaushaltsGoldes zu geben.

 

Im Gegenzug bekommst du anteilige finanzielle Vergütungen von deren Haushaltsbedarfsausgaben, die sie Tag für Tag tätigen.

 

Das ist eine faire und profitable Win/Win Situation für beide. Gleich erfährst du mehr darüber.

Wen würdest du lieber reich machen - die Einkaufsläden oder dich selbst?

Es ist nun an der Zeit eine weitere Frage zu beantworten: Warum geben sich alle so viel Mühe, die Einkaufsläden noch reicher zu machen?

 

Man wird dir sagen, dass man bei den Geschäften Geld beim einkaufen spart.

 

Stimmt das wirklich?

 

Beispiel: Wenn jemand einen 10 Euro Artikel mit 20% Nachlass kauft, spart er nicht 2 Euro, sondern gibt 8 Euro aus!

 

Ja, richtig, man könnte weniger ausgegeben haben, wenn man im Geschäft kauft. Es bleibt jedoch die Tatsache:

Wenn jemand für 8 Euro ein Produkt kauft, so ist er um 8 Euro ärmer und das Geschäft um 8 Euro reicher.

 

Mit anderen Worten: Die Geschäftseinnahmen beruhen auf deinen Ausgaben - und wann immer das geschieht, wird das Geschäft

reicher und du ärmer!

Was ist daran falsch - und wie kann man es ändern?

Falsch daran ist, dass die Konsumenten das offensichtlich übersehen, während die Geschäfte das offensichtlich sehen.

 

Es ist jedoch nicht nur eine Frage der Sichtweise, sondern auch der Handlungsweise.

 

HaushaltsGold ist, als würdest du in deinem eigenen Geschäft einkaufen, ohne es selbst zu besitzen.

 

Du hättest alle Vorteile eines eigenen Geschäftes, jedoch ohne die hohe Kostenlast tragen zu müssen und ohne Risiko.

Du kannst alles, was ein Händler kann - nur besser!

Denke zurück - Sinn dieses Konzeptes ist, dir zu zeigen wie vorteilhaft es ist sein HaushaltsGold selbst zu fördern, statt es

Geschäfte fördern zu lassen.

 

Dann macht das Argument doch Sinn, dass dein erster Schritt sein sollte, die Händler nicht mehr in deine Haushaltsgoldmine

rein zulassen, so dass du an deren Stelle das Kapital fördern kannst, richtig? Richtig!

 

Folge uns, denn wir werden dir jetzt das Geheimnis dieses Konzeptes verraten, wie du Geschäfte eliminierst und nicht jemand anderem ermöglichst

dein HaushaltsGold zu fördern.

 

Hast du mal überlegt, was ein Geschäft wirklich macht?

 

Es ist im Prinzip nur ein Mittelsmann zwischen dem Großhändler und dir.

 

Stell dir den Mittelsmann als einen Minenhopser vor, der von dem HaushaltsGold in deiner Mine profitiert. Und du willst ihn entfernen,

damit du statt seiner den Gewinn machen kannst.

 

Was wäre, wenn du mit einem Unternehmen oder Hersteller zu tun haben könntest, statt zum Geschäft fahren zu müssen, um deinen Haushaltsbedarf zu kaufen? Wäre das nicht eine gute Sache? Bestimmt wäre es das.

 

Und was wäre, wenn du mit diesem Unternehmen eine Regelung hättest, der zufolge er alle Produkte auf Abruf bereit hält und nur nach Bedarf an dich und deine Freunde und Bekannte liefert? Wäre das nicht eine gute Sache? Bestimmt wäre es das.

 

Und was wäre, wenn dieses Unternehmen dir Rabatte auf alle gekauften Produkte gewähren würde. Wäre das eine gute Sache?

Bestimmt wäre es das.

 

Und was wäre, wenn das Unternehmen dir für das Empfehlen dieses HaushaltGold Konzeptes an andere Haushalte Vergütungen und Boni für die von anderen Haushalten gekauften Produkte zahlen würde. Wäre das eine gute Sache? Bestimmt wäre es das.

 

Die gute Nachricht ist, dass es die eben beschriebenen guten Sachen eine Zusammenfassung dessen sind, was das Haushalts-Gold Konzept bewirkt.

Kommen wir nun noch zu einem ganz wesentlichen Teil des Konzeptes, den man nicht außer acht lassen sollte.

Sowieso-Geld - kein Zusatz-Geld!

Was sich nun bei der Förderung von HaushaltsGold so großartig macht ist, dass es um Sowieso-Geld geht, nicht um zusätzlich erforderliches Geld.

Also kein Zusatz-Geld.

 

Viele der Haushaltsgüter, aus denen sich dein HaushaltsGold zusammensetzt sind Verbrauchsgüter, die regelmäßig wieder nachgekauft werden MÜSSEN:

Da ein Großteil deines HaushaltsGoldes auf Bedarfsgütern basiert, müssen die sowieso gekauft werden.

 

Buchstäblich hunderte von Haushaltsbedarfsprodukten sind nicht optional, sie sind Notwendigkeiten!

 

Haushaltsreiniger sind nicht optional – sie sind notwendig!

Körperpflegeprodukte sind nicht optional – sie sind notwendig!

Gesundheitsprodukte sind nicht optional – sie sind notwendig!

Nahrungsergänzungsmittel sind angesichts der heutigen Fast-Food-Kultur nicht optional – sie sind notwendig!

 

Aus purer Notwendigkeit muss jeder Haushalt eine Menge Geld jeden Monat ausgeben, um seine Verbrauchsgüter wieder aufzufüllen.

 

Was bedeutet, dass die reichsten Adern deiner Haushaltsgoldmine die Güter sind, für die du Sowieso-Geld ausgibst.

 

Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Geschäften, die viel Zusatz-Geld erfordern, bevor der Besitzer anfangen kann Gewinn zu erzielen, basiert Haushaltsgold auf Sowieso-Geld.

 

Da Haushaltsbedarf sowieso gekauft werden muss, bist du nicht gehalten, Geld zu investieren, um deine Haushaltsgoldmine fördern zu können.

 

Das macht Haushaltsgold zu einer fantastischen Gelegenheit - mit vielen Vorteilen.

Du bestimmst dein Engagement selbst

Im Gegensatz zu herkömmlichen Einkommensmöglichkeiten, die eine Menge Zusatz-Geld erfordern, legt dich das HaushaltsGoldKonzept nicht finanziell

an die Kette.

 

Womit gemeint ist, dass du den Grad der Mitwirkung selbst festlegst.

 

Nach dem HaushaltsGold Konzept gibt es prinzipiell drei Möglichkeiten, wie du daran profitieren kannst.

Die erste Möglichkeit wäre der Geldspar-Plan

Du kannst dich entschließen, deinen Haushaltsbedarf direkt vom Hersteller zu kaufen und die Produkte zu attraktiven Rabatten zu bekommen und dadurch Geld zu sparen.

 

Die zweite Möglichkeit wäre der Geldstrom-Plan

Mit diesem Plan kreierst du einen Geldfluss durch den Aufbau einer Stammkundenbasis und/oder durch die Einführung des HaushaltsGold Konzeptes in andere Haushalte, wodurch du finanzielle Vergütungen und Boni bekommen kannst, die diese Haushalte und deren Kunden kaufen.

 

Die dritte Möglichkeit wäre der Goldesel-Plan

Diesem Plan zufolge agierst du als Empfehlungsgeber, der das HaushaltsGold Konzept in andere Haushalte einführt…. und dann den anderen Haushalten beibringt, das Konzept an weitere Haushalte zu verbreiten, die dann auch lernen werden, andere Haushalte einzubeziehen… und so weiter und so fort.

Mit dem wachsen deines Verbrauchernetzwerkes kannst du Vergütungen und Boni auf ALLE deren Einkäufe verdienen und dir und deiner Familie einen finanziellen Goldesel bescheren - und finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit erreichen.

Wir bieten dir die Gelegenheit ein einzigartiges HaushaltsGold Konzept kennen zu lernen, mit dem die Teilnehmer unserer Ökonetzwerk-Community bereits schon viel Geld sparen und verdienen und dabei auch noch den Umweltschutz unterstützen.

                                                                          Jetzt gleich mehr darüber erfahren hier klicken

ÖKONETZWERK COMMUNITY

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now